Orgelkonzert WALCKER PUR am Sonntag, 19. Mai 2024 um 17 Uhr in St. Antonius

Wolfgang Kläsener spielt Werke von Bach, Messiaen, Rachmaninow, Ives, Françaix, Reger und Widor

Papenburg. Am Pfingstsonntag, den 19. Mai 2024 spielt um 17 Uhr der Essener Konzertorganist Wolfgang Kläsener im Rahmen der Konzertreihe „WALCKER PUR“ an der historischen Walcker-Seifert-Orgel in der St. Antonius-Kirche in Papenburg. Das Programm „Komm, Heiliger Geist!“ stellt Musik zu Pfingsten freien, durchaus polyglott geprägten Werken gegenüber.

Es eröffnet mit Bachs Choralvorspiel „Komm, Heiliger Geist, Herre Gott“ aus den Leipziger Chorälen, gefolgt von Messiaens zauberhafter Tondichtung „Die Vögel und die Quellen“ aus seiner Pfingstmesse. Es folgen drei Raritäten der Orgelmusik: Rachmaninows berühmtes cis-Moll-Prélude in der Übertragung für Orgel von Louis Vierne, die beschwingten „Variations on ,America‘ “ des jungen Charles Ives und die durchaus augenzwinkernden musikalischen Portraits karmelitischer Schwestern von Jean Françaix. Nach Regers „Pfingsten“ op. 145 entlässt das Konzert das Publikum mit den letzten beiden Sätzen aus Widors begeisternderOrgelsymphonie Nr. 5 in F-Dur.

Wolfgang Kläsener studierte Kirchenmusik an der Folkwang-Hochschule Essen sowie Orgel bei Daniel Roth (Paris) und Orchesterleitung bei Manfred Schreier (Stuttgart). Als Organist ist er Preisträger des Internationalen Bach-Wettbewerbs Leipzig sowie des Gieseking-Wettbewerbs Saarbrücken. Er gewann als Chorleiter internationale Auszeichnungen bei Wettbewerben in Arezzo, Marktoberdorf und Tours. 

Wolfgang Kläsener ist Gründer des Kettwiger Bach-Ensembles (1984 in Essen) und leitete von 1993 bis 2017 die Kantorei Barmen-Gemarke (Wuppertal). Er unterrichtet an der Hochschule für Musik Köln, Standort Wuppertal.

2003 hat er die Orgelmatinee-Reihe „Bach & …“ an der Immanuelskirche ins Leben gerufen. Seit 2006 ist er zudem künstlerischer Leiter der „Wuppertaler Orgeltage“. Neben CD- und Rundfunkproduktionen widmet sich Wolfgang Kläsener der Vermittlung von Musik an die Jugend. Seit 2017 ist er Seelsorgebereichsmusiker in Solingen-West, nun Pfarrgemeinde St. Sebastian.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, eine Spende zugunsten der Arbeit des Fördervereins Musik wird am Ausgang erbeten. Herzliche Einladung

Sonntagstreff

Wer Lust auf einen netten Sonntagnachmittag bei Kaffee/Tee und Kuchen in Gemeinschaft hat, ist herzlich eingeladen: am 12.5. um 15 Uhr in St. Josef.

Sonntagstreff

Wer Lust auf einen netten Sonntagnachmittag bei Kaffee/Tee und Kuchen in Gemeinschaft hat, ist herzlich eingeladen: am 12.5. um 15 Uhr in St. Josef.

Kinderkirche

Diese ist wieder in St. Antonius in der Kreuzkapelle am Sonntag, 12.5.24 um 11.15 Uhr parallel zur Hl. Messe. Hier sind besonders die Kinder bis zum 2. Schuljahr angesprochen.

Gottesdienst zum Muttertag

Am 12. Mai ist Muttertag. Die Vorabendmesse am 11. Mai um 17 Uhr in St. Antonius wird aus diesem Grund vom Frauenbund mitgestaltet. Die Kollekte in diesem Gottesdienst ist für das Müttergenesungswerk.

Vater-Kind-Zelten vom 7.-9. Juni in Bokel

Väter mit Kindern im Grundschulalter laden wir ein zu einem Wochenende mit Spielen, Picknicken, Zelten und Lagerfeuer auf der Wiese vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Bokel. Wir beginnen Freitagabend und enden am Sonntag mit einem Gottesdienst auf der Wiese. Die Kosten betragen für Väter 20 €, für das 1.Kind 10 € und für jedes weitere Kind 5 €. Weitere Infos und Anmeldung gibt es auf der homepage und in den Kirchen. Für alle Angemeldeten findet ein gemeinsames Planungstreffen am Donnerstag, 23. Mai um 18 Uhr im Niels Stensen Haus statt.

Christi Himmelfahrt

SPUREN HINTERLASSEN

Jesus schickt die Jünger hinaus in die Welt – Spuren zu hinterlassen, Spuren der Liebe. Und so den Himmel erfahrbar zu machen. Therese von Lisieux hat es so ausgedrückt: „Mein Himmel wird sich auf Erden ereignen. Ja, ich will meinen Himmel damit verbringen, auf Erden Gutes zu tun.“ So einfach ist es – nach Thérèse von Lisieux – den Himmel zu erleben. Gutes zu tun. Nicht das Außergewöhnliche, sondern das Alltägliche, was aber oft so schwer fällt. Gott in den kleinen Dingen zu lieben. Der Himmel ist dort, wo der Mensch beim Menschen, wo er mitmenschlich ist.

Mittagstisch im Niels-Stensen-Haus

Hier sind alle eingeladen, die gern in Gemeinschaft zu Mittag essen möchten, montags und donnerstags im NSH. Anmeldung spätestens bis Freitag- und Mittwochmittag um 12 Uhr telefonisch unter 947210.

Gemeindeteam St. Josef

Das nächste Treffen ist am Dienstag, 7.5.24 um 20 Uhr im Fuchsloch. Wir sind jederzeit für Anregungen, neue Ideen, Fragen… offen!

Bittprozessionen

St. Josef: – Dienstag, 7.5.!

Wir beginnen um 18 Uhr in der Kirche.

St. Anna: Mittwoch, 8.5.!

Wir beginnen beim Kreuz Ecke Gutshofstr./Birkenallee. Anschließend feiern wir in der Kapelle eine Vorabendmesse.

Heilig Geist: Freitag, 10.5.!

Wir feiern eine Hl. Messe mit Bittprozession. Der Beginn ist in der Klause.