Friedensgebet vor St. Antonius

Wegen der Kriegssituation in der Ukraine findet jetzt täglich ein Friedensgebet um 19.30 vor St. Antonius statt. Siehe dazu auch den Beitrag von Weihbischof Wübbe auf dieser Homepage.

Grafik: Bistum Osnabrück

Artikel der Ems-Zeitung

Fastenkalender der Pfarrei

Unter dem Jahresmotto „Aufbrechen – Miteinander“ veranstaltet die Pfarrei St. Antonius zum zweiten Mal einen digitalen Fastenkalender.

Der Kalender bezieht sich auf die Zeit von Aschermittwoch bis Ostern. Darin sind für jeden Tag kleine, dreiminütige Video-Impulse vorgesehen, die über den YouTube-Kanal der Pfarrei aufgerufen werden können. Die Videos können beispielsweise Gedanken, Geschichten und Erfahrungen vom Leben, vom Frühling, vom Aufbruch, von Gemeinschaft, vom zerbrochenen Leben oder von Ostern enthalten. Eingeladen zum Mitmachen sind Einrichtungen und Privatpersonen aus Papenburg. Anmeldung und Rückfragen erbeten unter: Mobil: 01626419530, bzw. E-Mail: m.knuepper@cw-el.de.

Termine Fastenkalender (1. Woche)

Aschermittwoch, 02.03.: Pfarrer Lanvermeyer,

Thema: Aschermittwoch

Donnerstag, 03.03.: Pastor Weusthof,

Thema: Gott berühren

Freitag, 04.03.: Pastor Bröcher,

Thema: Begegnung unter dem Kreuz

Samstag, 05.03.: RegionalkantorRalf Stiewe,

Thema: Orgelmusik zur Fastenzeit

Sonntag, 06.03.: Pastor Pohlmann,

Thema: Nicht vom Brot allein

„Wir melden uns zurück!“

Im Rahmen eines digitalen Fastenkalenders melden sich die Gemeinden des Dekanats Emsland- Nord in der bevorstehenden Fastenzeit zurück.

Die Arbeitsgemeinschaft der Pfarrgemeinderäte hat im Rahmen ihrer Vorstandssitzung die Fastenzeit in den Blick genommen. Allen ist noch einmal bewusst geworden, dass besonders in der Zeit der Coronapandemie die Pfarreiengemeinschaften und Gemeinden viele Aktionen absagen oder verschieben mussten. In jeder Gemeinde gibt es jedoch viele kreative Köpfe, zudem großartige Aktionen und Gedanken für die bevorstehende Fastenzeit, die das Dekanat Emsland- Nord nun in Form eines digitalen Fastenkalenders sichtbar machen möchte.

 An jedem Tag ist eine Gemeinde dazu aufgerufen in Form eines kleinen Videos einen Beitrag zum Fastenkalender zu geben. Der Kreativität der Gemeinden sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

 Beginnen wird der digitale Fastenkalender am Aschermittwoch, 02. März, mit einem Impuls von Dechant Franz Bernhard Lanvermeyer. Im Anschluss daran werden die insgesamt 45 Gemeinden des Dekanates unterschiedliche Beiträge zum Fastenkalender hinzufügen.

 Die Videos werden unter dem Motto „Wir melden uns zurück!“ auf dem YouTube Kanal des Dekanats veröffentlicht und jede/r kann so etwas über die unterschiedlichen Gemeinden im Dekanat erfahren.

Das Dekanat Emsland-Nord freut sich auf eine bereichernde Fastenzeit mit vielen inspirierenden Videos.

Friedensgebet

Blogbeitrag von Weihbischof Johannes Wübbe

Die Ausweitung und Eskalation des Krieges in der Ukraine erschüttern uns. Sie macht Angst. Wir sorgen uns um die Menschen, die dort leben.

Als Christinnen und Christen glauben wir an die Kraft des Gebets. Beten wir für alle, die die Folgen der Aggression zu erleiden haben. Beten wir gemeinsam für den Frieden, den Gott uns allen schenken will. Beten wir für Frieden in der Welt:

„Herr, unser Gott, wir suchen Frieden:
für die Welt und Europa, für unser Land und
die Gesellschaft, in der wir leben.

Wir suchen Frieden mit und in Deiner Schöpfung,
zwischen den Religionen und Konfessionen, in unserer
Kirche und in unseren Gemeinden.

Wir suchen Frieden untereinander und mit uns selbst.
Wir suchen Frieden mit und in Dir.

Wir sehen
Unfrieden, Kriege und Kämpfe,
die Ausbeutung der Erde,
religiöse Gewalt und fanatischen Hass.
Wir erleben Brüche und Krisen,
Krankheit, Leid und Tod.

Wir sehen,
dass die Welt Dich vergessen kann
und erleben doch immer wieder Zeichen
Deiner Nähe, Deines Lebens und Deines Friedens.“

Herr, unser Gott, erbarme dich unserer Zeit.

Foto: Sunguk Kim, unsplash.com

Pfr. Lanvermeyer: Frage mich, ob das noch meine Kirche ist

„Die katholische Kirche steckt in einer tiefen Krise. Missbrauchsvorwürfe, keine Frauen in Machtpositionen und der Synodale Weg beschäftigen die Menschen. Auch Pfarrer Franz Bernhard Lanvermeyer aus Papenburg hinterfragt seinen Arbeitgeber.“

Zum Online-Artikel der Ems-Zeitung

Der Artikel erschien auch in der Print-Ausgabe.

Textauszug: Christian Belling, Ems-Zeitung

Mehr Sicherheit für queere Mitarbeiter*innen

Das Bistum Osnabrück und der Diözesancaritasverband im Bistum werden grundsätzlich keine arbeits- beziehungsweise disziplinarrechtlichen Maßnahmen aufgrund der persönlichen Lebensführung hinsichtlich Partnerschaften, der sexuellen Orientierung oder der geschlechtlichen Identität einer Mitarbeiter*in mehr ergreifen. 

Zum Artikel

Foto von Drahomír Posteby-Mach auf Unsplash

Erneuerung der Kirche

Predigt von Pfarrer Lanvermeyer am 6. Februar 2022 in der St. Antonius Kirche.

Zum Video

Quiz „Weltreligionen“

Auf der Welt gibt es unzählig viele Religionen. Unter dem Wort Weltreligionen versteht man die Religionen, die besonders viele Gläubige haben. Wissen Sie, wie viele Weltreligionen es gibt? Welche hat die meisten Anhängerinnen und Anhänger und was haben alle Weltreligionen gemeinsam?

Zum Quiz

„Hl. Josef“ nun im Eingangsbereich

In der Kirche St. Josef wurde die Wandskulptur „Hl. Josef“ im Rahmen der Umbaumaßnahmen in der Kirchenvorhalle platziert. Auf einer hellen Holzplatte montiert, zieht sie den Blick der Kirchenbesucher*innen zwischen den beiden Eingangstüren zum Sakralraum auf sich.

Rückblick: Länderabend zum Weltgebetstag

Am Freitag, 4. März 2022 feiern Menschen in über 150 Ländern der Erde den Weltgebetstag der Frauen aus England, Wales und Nordirland.

Im Vorfeld hat am 27.01.2022 ein interessanter „Länderabend England, Wales und Nordirland“  im Niels- Stensen-Haus stattgefunden, an dem über Land und Leute informiert wurde. Der Frauenbund St. Antonius  (KDFB) hatte zur Einstimmung eine landestypische Dekoration aufgebaut. Tee und das landestypische Gebäck „ Scones“  wurden serviert.  

Angelika Hartkens (Ökumenischer Arbeitskreis Papenburg) erklärte das Titelbild der Künstlerin Angie Fox und gab anschauliche  Informationen und Einblicke in die drei Landesteile der Britischen Inseln.

Bild zum Weltgebetstag 2022

mit dem Titel “I Know the Plans I Have for You” von der Künstlerin Angie Fox