Neues Leben im historischen Beichtstuhl

Die beiden historischen Beichtstühle in der Antonius-Kirche werden schon seit längerem nicht mehr für die Ohrenbeichte genutzt. Die 3 Beichträume der Kirche haben diese Funktion übernommen. Der Raum, das Licht und die Möglichkeit zum Gespräch entsprechen dort mehr unserer heutigen Praxis des Beichtsakraments.

Der historische Beichtstuhl vor dem Josefsaltar bekommt in Zukunft eine neue Aufgabe. Dort werden wechselnde Bilder und Geschichten aus der Bibel und aus dem Kirchenjahr zu sehen sein. In Bildern, Musik und Geschichten sind wir besonders ansprechbar für das, was unseren Glauben ausmacht. Auch die biblischen Erzählfiguren, die uns in den vergangenen Jahren durch die Fastenzeit begleitet haben, werden dort einen festen Ort bekommen.

Nachdem der Kirchenvorstand die Umnutzung und kleine Umbaumaßnahmen befürwortet hat, werden zum Pfingstwochenende die ersten Geschichten zu sehen sein.

Allen Kindern und Erwachsenen wünschen wir viele neue Eindrücke beim Betrachten!