„Gemeinsam unterwegs“

Zum zweiten Mal fand in diesem Jahr ein inklusiver Pilgerweg in Papenburg statt. Diesmal war das Ziel „Naschkes Garten“, Mittelkanal li 63. In den letzten Jahrzehnten ist dort maßgeblich durch die Initiative von Herrn Naschke und dem NABU ein wunderbares Naturareal entstanden. Die Geschichte und die Konzeption des Gartens spiegeln Dankbarkeit, Demut und Bescheidenheit sowie Respekt und Achtung vor der Schöpfung wider. Die zahlreichen Besucher konnten den Park erkunden und wurden spirituell begleitet. Lieder, Text und Gebet standen dabei im Vordergrund. Zum Abschluss gab es eine Kleinigkeit zum „Naschen“.

Der Park ist auch im Herbst geöffnet und kann eigenständig erkundet werden. Jeder Besucher, jede Besucherin, ist jederzeit herzlich willkommen.

Der nächste und letzte Pilgerweg in diesem Jahr findet am Donnerstag, den 6. Oktober um 17.00 Uhr statt. Der Ort wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Beitragsfoto: Jule Rumpker, noz