Aus der Pfarrgemeinderatssitzung am 10.2.

– Zunächst gab es viele positive Rückmeldungen auf die Gestaltung des Gemeindelebens in der Advents- und Weihnachtszeit. Ein Dankeschön an alle, die mitgeholfen haben.

– Ein zentraler Punkt war das Pfarrfest am 10.7.22.

Es soll in St. Josef gefeiert werden:

a) Vor 50 Jahren fand die Grundsteinlegung für St. Josef statt.

b) Die Quartierentwicklung soll dann abgeschlossen sein.

c) Zu diesem Fest wird der Bischof eingeladen.

Nähere Schritte werden bald folgen.

– Beim Ausblick auf das Kirchenjahr gab es sehr viele Punkte, z.B.

Vorbereitung auf den Empfang der Sakramente – ökum. Veranstaltungen wie Weltgebetstag – Anregungen für die Gestaltung der Fastenzeit – Radiogottesdienst in St. Antonius – Klausurtagung des PGR – Internationales Fest…

Hier bringen sich „Gott sei Dank“ viele Personen ein.

– Mitgeteilt wurde auch, dass am 6.11.22 der PGR und der KV neu gewählt werden und dann mit einer Liste für die ganze Pfarrei.

– Beim Punkt Verschiedenes wurde noch einmal darauf hingewiesen, dass ohne Ehrenamtliche auf allen Gebieten kein zuversichtliches Leben auf Hoffnung möglich ist